<< >>

Clever digitalisieren – Qualifizierte Passung | Teil 2: Die Observation - 18.04.2019

Sie haben den ersten Teil im vorigen Blog gelesen? Wenn nicht, raten wir dringend, zuvor den ersten Teil zu lesen, denn dies ist der anschließende Teil, der darauf aufbaut.

In diesem haben wir auch eine gewagte Aussage gemacht. Indem wir Sie aufforderten, zuerst einmal alle Maßnahmen zu stoppen. Ich gehe davon aus, dass nur wenige sich dies zu Herzen nahmen, trotzdem meinten wir das durchaus ernst. Das Wiederholen der Fehler voriger Disruptionen, ohne mit dem entsprechenden Wissen ins Rennen zu gehen, hat die meisten Opfer. Wir propagieren den sanften Weg zur Digitalisierung, der deswegen nicht langsamer ist, aber weitaus sinnvoller. Er besteht im Grunde aus vier Schritten. Wovon wir uns im vorigen Blog die Reflexion angeschaut hatten. (mehr …)



Qualifizierte PassungTeil 1: die Reflexion - 27.03.2019

Es muss passen? Auch die Digitalisierung. Eine Qualifizierung der Passung hat deshalb oberste Priorität. Doch selbst wenn alles passend erscheint, muss es dies immer noch nicht, denn es gibt Unwägbarkeiten, die so komplex sind, dass sie auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Zum Beispiel Wirkungen, die erst in der Zukunft im Zusammenhang mit neuen Umständen zu Tage treten. (mehr …)



Machen Sie 2019 zu Ihrem Erfolgsjahr - 04.02.2019

Alles was Sie dazu brauchen ist das Insiderwissen für die optimalsten Prozesse. Damit dann noch etwas schneller sein, als der Wettbewerb und Sie könnten ganz Vorne mitspielen.

Alles einfach gesagt, sicher. Denn da sind ja die eingefahrenen Wege, die tradierten Betriebsabläufe und das geringe Interesse an echter Innovation. Doch dies ist in beinahe jedem Betreib dasselbe. Trotzdem schaffen es einige doch, ihre alten Kleider abzustreifen und mit neuem Outfit einen besseren Platz einzunehmen. (mehr …)



2018 war nur der Anfang – 2019 wird das Datenschutz-Regel-Jahr - 01.02.2019

Wir alle erinnern uns an den ersten Schrecken, als die neue Verordnung im Mai 2018 in Kraft trat. Haben wir alles richtig gemacht, oder was muss ich jetzt tun? Das waren zwei Reaktionen, die in den meisten Fällen anstanden. Doch während wir schliefen, haben die Bürokraten in Brüssel und Straßburg weitergearbeitet und haben weitere Verordnungen auf den Weg gebracht. (mehr …)



Das Beste zum Schluss – Das Beste für Sie – Geburt eines Konzern - 22.12.2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

ist es wieder soweit? Der letzte Newsletter mit den Grüßen und Wünschen zum Jahreswechsel? Nein, davon hatten Sie sicher schon genügend. Wir sind anders und eben auch mit dem letzten Gruß des Jahres. Natürlich wünschen wir Ihnen besinnliche Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr, aber zählt das wirklich? Ist dieses „FrauMeierhabenSieschondieWeihnachtsgrüßeverschickt?“ nicht irgendwie etwas zu routiniert geworden?

(mehr …)


Trends 2019 - 09.12.2018

Wie jedes Jahr werden im letzten Monat des Jahres Prognosen über die kommenden Trends des bald anbrechenden neuen Jahres allerseits veröffentlicht. Eine beliebte Möglichkeit, sich als technologischer Prophet zu etablieren. Wie viele davon allerdings sich als echte Propheten erweisen, muss nicht durch eine biblische Feuertaufe getestet werden. (mehr …)



Agile Prinzipien sichern das Überleben - 23.11.2018

Sind Sie agil unterwegs? In unserem Newsletter sprachen wir über die agilen Prinzipien. Die meisten von Ihnen wissen um die agilen Methoden in der IT. Im Moment nehmen sie jedoch noch immer ein Nischendasein in der IT Wirtschaft ein. (mehr …)



Ich kann das nicht – ich bin dazu nicht fähig - 31.10.2018

Sind Sie sicher, dass Sie diese zwei größten Lügen, die wir uns selber immer wieder erlauben, nicht auch schon verwendet haben? Wussten Sie, dass diese, aus der psychologischen Perspektive gesehen, Schutzbehauptungen sind? Tatsächlich kann ein Mensch die unglaublichsten Dinge. (mehr …)



Die Motivation, etwas über IT zu lernen – Teil 1 - 24.09.2018

Einem dezidierten ITler ist die Frage nach den Motiven ziemlich lästig, auch diese Zeilen dann lesen zu müssen geht an die Grenze des Verständnisses. Wozu muss man jemandem gut zureden, sich mit Digitalisierung zu beschäftigen?
Sehr geehrte ITler, ihr seid hier nicht das Ziel dieses Blogs, doch Euer Job hängt maßgeblich von Menschen ab, die meistens mit IT nicht so viel zu tun haben. (mehr …)



Der Mensch ist doch nicht zu ersetzen! - 12.08.2018

Immer wieder beschäftigen sich Zukunftsforscher auch mit den Auswirkungen der Digitalisierung. Insbesondere die Frage, ob wir ersetzt werden durch Maschinen, taucht oft auf. In Kalifornien hat man sich die Frage auch gestellt und eindeutig eine Aussage getroffen. Der Mensch wird niemals ersetzbar sein. Ein Teil, unter anderem das für unsere täglichen Entscheidungen verantwortlich zeichnet, ist das limbische System, welches die Eindrücke aller Sinne sammelt, abgleicht und auswertet. (mehr …)



1 2 3 7