01.02.2013

Was bringt Excel 2013? Die wichtigsten Neuerungen

Schon auf den ersten Blick fallen die ersten Neuerungen bei Excel 2013 auf: die Schrift ist teilweise größer und insgesamt wirkt die Bedienungsoberfläche aufgeräumter und übersichtlicher strukturiert. Aber auch unter seiner Oberfläche bietet das bekannte Microsoft-Programm in seiner neuesten Versionen zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen. Die wichtigsten davon stellen wir Ihnen im Folgenden vor.

Die neue Übersichtlichkeit von Excel 2013

Weniger Zahlen, weniger Formeln und weniger Makros: das ist sicher eine der wichtigsten Meldungen im Zusammenhang mit Excel 2013. Die „neue Übersichtlichkeit“ ist also nicht nur ein optischer Trick, nein, auch was die Berechnung und Darstellung von Daten angeht, hat sich bei Excel 2013 einiges verbessert: mit dem erkennbaren Ziel, Ihre Arbeit  zu vereinfachen und effektiv zu beschleunigen. Anstatt etwa wie bisher im Trial-and-Error-Verfahren die beste Varianten herausfinden zu müssen, schlägt Ihnen das neue Excel für die Aufstellung und Zusammenfassung Ihrer Daten passende Pivot-Tabellen und Diagramme vor, aus denen Sie dann nur noch die für sie richtigen auswählen müssen.

 

Excel-2013

 

Schnell wie der Blitz

Ein weiteres neues Feature, das die Arbeit mit Daten schneller und effizienter macht, ist die Schnellanalyse. Mit der Schnellanalyse ist es möglich, in maximal zwei Schritten aus vorhandenen Daten ein Diagramm oder eine Tabelle zu erstellen. In Form einer Vorschau können Sie sich Ihre Daten mit bedingter Formatierung, Sparklines oder Diagrammen sofort anzeigen lassen. Danach heften Sie Ihre Auswahl mit nur einem Klick an – fertig! Ähnlich hilfreich ist die so genannte Blitzvorschau. Sobald die Blitzvorschau erkannt hat, welchen Vorgang Sie ausführen möchten, gibt Excel die restlichen Daten selber ein, und zwar nach dem Muster, das in Ihren Daten zu erkennen ist.

Excel 2013 ist lernfähig

Überhaupt fällt das Bemühen von Microsoft auf, Excel schneller, „intelligenter“ und „lernfähiger“ zu machen. Entweder dadurch, dass das Programm die Schritte seines Benutzers „voraus ahnt“, Vorschläge für das weitere Vorgehen macht oder diese gleicht ausführt; oder indem es sich bereits abgeschlossene Arbeitsvorgänge „merkt“ und sich bei zukünftigen Aufgaben daran orientiert. Zur Beschleunigung der Arbeitsprozesse tragen zudem weitere Funktionen wie der Schnelleinblick oder der Schnelltrend bei, die beide in der Office Professional Plus Version enthalten sind. Während der Schnelleinblick Ihnen unterschiedliche Schnitte und Ansichten Ihrer Daten anzeigt, hilft Ihnen das Schnelltrend-Feature dabei, kommende Trends besser vorherzusagen.

Verbesserte Teamarbeit

Vom erkennbaren Excel-Trend zu mehr Übersichtlichkeit und zur Beschleunigung profitiert aber nicht nur der einzelne Benutzer, auch die Teamarbeit mit Excel wird dadurch optimiert. Dadurch, dass Sie Ihre Arbeitsmappen standardmäßig online auf dem SkyDrive oder in SharePoint speichern können, können Sie diese schneller für andere freigeben: etwa, indem Sie einen Link an Ihre Kollegen schicken oder die komplette Arbeitsmappe online stellen. Dadurch wird es sogar möglich, zusammen in Echzeit an der gleichen Mappe zu arbeiten.

Neues Diagnose-Tool und weitere Verbesserungen

Ein ebenfalls sehr sinnvolles und hilfreiches Feature ist das Add-in „Arbeitsblattdiagnose und -vergleich“. Das Diagnose-Tool scannt vorhandene Tabellen nach Fehlern oder ausgeblendeten Informationen, sucht nach inkonsistenten Werten oder nicht funktionierenden Verknüpfungen. Auch bei den Datums- und Uhrzeit-, Statistik- und Engineering-Funktionen haben sich die Excel-Macher ein paar Neuerungen einfallen lassen. Das gleiche gilt für die mathematischen und trigonometrischen, Nachschlage- und Verweis-Funktionen, die Logik- und Textfunktionen oder auch die Diagramm-Darstellung. So wurde die Datenbeschriftung und das Einbauen von Texten in Diagrammen eindeutig verbessert, zudem werden Änderungen an den Quelldaten neuerdings durch Animationen auf lebendige und sehr anschauliche Weise visualisiert.

Überzeugende Verbindung von Optik und Funktionalität

Auch hier gehen also wie bei den meisten Neuerungen von Excel 2013 eine verbesserte Optik und Funktionalität eine sinnvolle Verbindung ein, wird von Microsoft erkennbar auf höhere Anschaulichkeit, Beschleunigung und mehr Produktivität gesetzt. Das bedeutet für Neueinsteiger, dass sie sich schneller als bisher zurecht finden, und für fortgeschrittene Benutzer, dass sich nun mehr Aufgaben in kürzerer Zeit erledigen lassen: gute Nachrichten also für Excel-Benutzer.

 

Unsere Seminare zum Thema:

MS-7060 Microsoft Excel 2013 Einführung
MS-7070 Microsoft Excel 2013 Aufbau

Das PROTRANET Institut ist mit langjähriger Erfahrung spezialisiert auf professionelles Training rund um  Informationstechnologie- und Projekt-Themen. Für Fragen erreichen Sie uns jeder Zeit unter der 0800 3400311 (Freecall) oder unter buchung@protranet.de .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ballbusting-guru.org porno-xxx.net