11.08.2020

Es ist eng, aber nicht zu spät

Corona hat uns alle in eine Richtung gedrängt, in die keiner wollte. Doch nach und nach zeigt sich, dass die Krise lediglich vorantreibt, was bisher nicht im Fokus stand, aber schon zuvor bedeutende Elemente der ITBranche waren. In unserem aktuellen Newsletter zitierten wir den Analysten Ranjit Atwal, der Ergebnisse aus der Studie Garner Insights „Big Data als Service Market“ vorstellte. Dieser Bericht dreht sich um die jüngsten Entwicklungen und Änderungen, die während des COVID-19-Ausbruchs verzeichnet wurden.

Die Studie spricht die verschiedenen Aspekte und Prognosen des Marktes an, welche die Wachstumsszenarien für den Zeitraum 2019-2025 betreffen. Zudem bietet sie einen umfassenden Marktüberblick mit allen geschäftsbezogenen Details auf globaler sowie regionaler Ebene. 

Die wichtigsten Eckpunkte sind: 

  • Mobilität wird zur Überlebensstrategie. 
  • Die IT-HardwareIndustrie erlebt eine drastische Verschiebung.  
  • Die mobilen Endgeräte erleben die höchsten Nachfragen.  
  • „Desktop als Service“ wird zur zentralen Strategie 

 

Nur wenige Unternehmen sind auf die neuen mobilen Anforderungen vorbereitet. Doch die Unternehmen haben jetzt erlebt, dass Mobilität der Schlüssel ist, um einen geregelten Geschäftsbetrieb jederzeit aufrechterhalten zu können. Hardware ist in den meisten Betrieben vorhanden, wenn auch oftmals nicht auf dem neuesten Stand. Doch auch ein alter Pentium Desktop kann mit wenigen Aufrüstungen zum „Desktop Client“ werden.  Die folgerichtige Strategie lautet demnach: „Desktop als Service“. Dabei laufen Programme zentral auf einer Cloud. Die dazu gehörenden Daten werden ebenfalls in dieser Cloud gehostet. Der PC oder auch Notebook dient lediglich als Client zur Ausführung und Zugriff auf die Cloud. 

 

Die Vision wird Wirklichkeit 

Das war der Traum vieler IT-Experten vor Corona und man fragte sich oft, wie viele Jahrzehnte werden wohl noch vergehen, bis diese Infrastruktur angenommen und funktionsfähig umgesetzt wird.  Covid-19 verändert die Akzeptanz und Willigkeit zur Umsetzung dramatisch und bringt einen Schub in die IT-Landschaft, wie seit Jahrzenten nicht mehr. Jetzt werden CEOs aktiv und machen IT zur Chefsache, denn das Überleben der Unternehmen kann von der Mobilität abhängig sein. 

Die Prognosen sagen auch, dass dies zu einer neuen Dimension der Unabhängigkeit des Arbeitsplatzes führen wird und damit eine ganze Reihe weiterer Faktoren ins Spiel kommen. 

 

Zero Trust und Zugriffssicherheit 

Im letzten Blog sprachen wir bereits über das „Null-VertrauenKonzept“ in der Zugriffs- und Sicherheitskonzeption von Netzwerken. Sicherheitsnormen können gar nicht so überzogen sein, dass nicht doch noch Lücken bestehen. Das ZeroTrustKonzept bietet dabei schon annähernd vollständige Sicherheit von der technischen Seite. Doch die menschliche Seite kann nicht absolut gesichert werden, das muss auch klar sein. Lecks und Datendiebstahl sind zu 99% von Menschen verursacht, was eine Kombination von ZeroTrust und Kontrolle durch Regularien nötig macht.  

Diese Sicherheit zu gewährleisten, dass nötige Verbindungen und Zugriffs-Absicherungen unverletzt bleiben, ist oberstes Gebot bei der Mobilität.  

Die jetzt wichtig gewordenen Bereiche der IT sind dabei die bisherigen Stiefkinder oder unheimlichen Verwandten der IT, mit welchen sich bisher nur die innovativsten der Unternehmen beschäftigten. Nur knapp 12% der Unternehmen haben sich bisher mit Cloud Technologien, KI und BIG Data auseinandergesetzt, sie alle sind nun jedoch gezwungen, der nächsten Krise vorzubeugen und aktiv zu werden.  

Die bereits im HomeOffice arbeitenden Mitarbeiter werden nur zum Teil zurück kommen in die zentralen Büros, auch das ist durch Umfragen inzwischen belegt. Eine enorme Anzahl von geschätzten 2 Millionen Mitarbeitern wird es vorziehen wollen im Home-Office zu verbleiben. Doch auch die bisherigen mobilen Mitarbeiter werden neuen Sicherheitskonzepten Folge leisten müssen. 

 

Wer Mobil will, muss durch die Tür der Sicherheit 

Sicherheitskonzepte und deren SoftwareAnbieter rücken auf einmal zu den wichtigsten Themen der IT auf. Die bestehenden Konzepte decken längst nicht alle Sicherheitslücken ab und es wird nötiger denn je darüber nachzudenken, wie Mensch und Maschine verknüpft werden können, um größtmögliche Sicherheit für die Anwendungen und Daten zu gewährleisten. Dazu sind in erster Linie die IT-Fachleute gefragt, ebenso jedoch Verhaltensforscher bzw. HumanResourceExperten sowie Experten der Prozess- und Projektentwicklung. Gesicherte Mobilität benötigt eine perspektivische Betrachtung aus allen Bereichen des Arbeitens sowie Evaluierung der Schnittstellen und Wechselwirkungen. 

Unternehmen sind gefordert, ihren Wissensstand auf den neuesten Stand zu bringen um diesen vielfältigen Anforderungen an die gesicherte Mobilität entsprechen zu können. Es steht zu viel auf dem Spiel, um damit nachlässig umzugehen. Corona hat uns in die Lage gebracht, das ernster zu nehmen als jemals zu vor. Lassen Sie es nicht zu, den nächsten Schritt zu versäumen, bereiten Sie sich und Ihr Unternehmen auf die Anforderungen vor 

 

Ob Präsenz- oder Online-Weiterbildung ist nicht entscheidend 

Weiterbildung in jeder Form ist jetzt der Schlüssel zu diesem nächsten unabdingbaren Schritt. Dazu benötigen Sie Experten. Weiterbildung ist in dieser Zeit Chefsache, denn es geht um Kernkompetenzen, die zukunftsentscheidend sind. Rufen Sie uns an und sprechen Sie mit uns über die professionellste Form eines Weiterbildungskonzeptes, welches auf Sie und Ihre Situation zugeschnitten ist. Mehr als jemals zuvor ist „Wissen für die Wirtschaft“ zwingend zu professionalisieren.  

Rufen Sie an unter 0800 3400311.

 

 

 

Literatur zum Thema 

Auswirkungen von Covid-19 auf Big Data als Service Markt 2020. Fortschritt der aufstrebenden Technologie in den kommenden Jahren, Hewlett Packard Enterprise Development, IBM, Microsoft Corporation, SAP, Avatar Husain Mai 13, 2020 

The following two tabs change content below.

Daniel Ring

Neueste Artikel von Daniel Ring (alle ansehen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ballbusting-guru.org porno-xxx.net