Daniel Ring

1 2 3 5

Vergessen Sie Suchmaschinen

Was in den Suchmaschinen erscheint, ist schon wieder veraltet, denn alle wissen es zur selben Zeit. Was nicht von Mund zu Mund weitergegeben werden kann und von einzelnen ausgewertet wird, hat bereits die Masse erreicht. Wie aber an diese geheimen Wissensquellen herankommen? Dies scheint mysteriös, ist es aber bei Weitem nicht, dazu ist keine Werksspionage nötig. Weiterlesen

Der Wettbewerb der IT

Tausende von Startups drängen auf den Markt. Universitäten haben Startup-Maschinen entwickelt, die jährlich tausende technologisch orientierte Unternehmen auf den Markt werfen.  In jeder größeren Universitätsstadt gibt es Kollaborationen zwischen Startup Zentren und den Lehrstühlen für die entsprechenden Thematiken. Weiterlesen

Bis Blockchain angekommen ist

Noch sind viele der Anwendungen der Blockchain-Technologie nicht leicht vorstellbar, da sie eher an den substantiellen zugrundeliegenden Systemen wirksam wird. Doch für Unternehmen sind die folgenden Parameter in naher Zukunft von der Einführung der Blockchain-Technologie betroffen: Weiterlesen

Wozu soll Blockchain gut sein?

Wie wäre ein zu 100% nicht manipulierbares Verfahren Belege, Verträge und Daten für immer zu sichern? Ein von Menschenhand unabhängiges System, welches sich selbst auf Manipulation überwacht und das Original eines Dokumentes millionenfach speichert. In Blöcken gespeichert, als Kette von Blöcken aneinandergefügt (Blockchain) und weltweit verteilt ist es unmöglich, Millionen von Nachweisen zu verändern. Weiterlesen

Never touch a running system – Qualifizierte Passung | Teil 4 Implementation

Eine der härtesten Widerstände gegen Neuerungen ist die Tradition. Wie viele Projekte sind gescheitert, weil bei der Implementierung einige Personen sich dagegenstellen, weil sie lieber am Hergebrachten festhalten wollen. Sie tun dies häufig nicht einmal bewusst, es sind innere Widerstände, die zu einer Verweigerung gegenüber neuen Prozessen führt. Dabei genügen manchmal auch schon kleine Aktionen, die aus dieser Haltung von Verweigerung Millionenprojekte zum Scheitern bringen können. Weiterlesen

Clever digitalisieren – Qualifizierte Passung | Teil 2: Die Observation

Sie haben den ersten Teil im vorigen Blog gelesen? Wenn nicht, raten wir dringend, zuvor den ersten Teil zu lesen, denn dies ist der anschließende Teil, der darauf aufbaut.

In diesem haben wir auch eine gewagte Aussage gemacht. Indem wir Sie aufforderten, zuerst einmal alle Maßnahmen zu stoppen. Ich gehe davon aus, dass nur wenige sich dies zu Herzen nahmen, trotzdem meinten wir das durchaus ernst. Das Wiederholen der Fehler voriger Disruptionen, ohne mit dem entsprechenden Wissen ins Rennen zu gehen, hat die meisten Opfer. Wir propagieren den sanften Weg zur Digitalisierung, der deswegen nicht langsamer ist, aber weitaus sinnvoller. Er besteht im Grunde aus vier Schritten. Wovon wir uns im vorigen Blog die Reflexion angeschaut hatten. Weiterlesen

Qualifizierte PassungTeil 1: die Reflexion

Es muss passen? Auch die Digitalisierung. Eine Qualifizierung der Passung hat deshalb oberste Priorität. Doch selbst wenn alles passend erscheint, muss es dies immer noch nicht, denn es gibt Unwägbarkeiten, die so komplex sind, dass sie auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Zum Beispiel Wirkungen, die erst in der Zukunft im Zusammenhang mit neuen Umständen zu Tage treten. Weiterlesen

Machen Sie 2019 zu Ihrem Erfolgsjahr

Alles was Sie dazu brauchen ist das Insiderwissen für die optimalsten Prozesse. Damit dann noch etwas schneller sein, als der Wettbewerb und Sie könnten ganz Vorne mitspielen.

Alles einfach gesagt, sicher. Denn da sind ja die eingefahrenen Wege, die tradierten Betriebsabläufe und das geringe Interesse an echter Innovation. Doch dies ist in beinahe jedem Betreib dasselbe. Trotzdem schaffen es einige doch, ihre alten Kleider abzustreifen und mit neuem Outfit einen besseren Platz einzunehmen. Weiterlesen

2018 war nur der Anfang – 2019 wird das Datenschutz-Regel-Jahr

Wir alle erinnern uns an den ersten Schrecken, als die neue Verordnung im Mai 2018 in Kraft trat. Haben wir alles richtig gemacht, oder was muss ich jetzt tun? Das waren zwei Reaktionen, die in den meisten Fällen anstanden. Doch während wir schliefen, haben die Bürokraten in Brüssel und Straßburg weitergearbeitet und haben weitere Verordnungen auf den Weg gebracht. Weiterlesen

1 2 3 5