21.12.2020

2021 wird für uns alle ein Neustart

Das Jahr endet mit sehr gemischten Gefühlen bei uns allen, selten hatten wir an so vielen Fronten zu agieren, wenn nicht sogar zu kämpfen. Bei allem Respekt, wir können uns nicht ausmalen, was das Schlimmste für Sie war oder noch ist. Einer der ersten Zukunftsforscher, Robert Jungk (1913 in Berlin geboren, 1994 gestorben) prägte mit einem einzigen Wort seine Forschung, die Friedensbewegung der Siebziger und seine Autobiografie. “Trotzdem” ist die Motivation, trotz aller vermeintlich unüberwindbaren Situationen das Beste daraus zu machen. Davon sollten Sie sich auf keinen Fall abbringen lassen.

Wir gratulieren Ihnen, wenn Sie dieses Jahr trotzdem als ein erfolgreiches Jahr abschließen können. In unseren Köpfen waren viele Bilder, angefangen von den Bildern aus Italien, bis zu den Vorstellungen, wie dies wohl bei uns aussehen wird.

Wir erwähnten es schon in vorigen Blogs, es gibt inzwischen tatsächlich schon Studien zu den situativen Herausforderungen für Führungskräfte in Krisenzeiten, insbesondere zu dieser Pandemie 2020. Viele Manager haben es hervorragend verstanden, die Situation in Chancen zu verwandeln. Doch eines zeigen viele Studien ebenso, die Nerven vieler TOP Manager lagen blank und manch einer wusste nicht mehr wohin mit dem Frust. Ein leichter Anstieg der Selbstmordraten bei Top Führungskräften unterstreicht das Dilemma in dem viele Führungskräfte stehen.


Grundsätzlich sollen Sie es ja jedem Recht machen 

und alle Probleme theoretisch lösen und eventuell auch noch die Umsetzung der Lösung managen. Hemdsärmelige Manager haben zum Teil selbst Hand angelegt und viel Aufwand betrieben. Ein bekanntes großes Planungsbüro hat alle Mitarbeiter nach Hause geschickt und mit einer komplexen und aufwendigen Hardware- und Software-Lösung in einer Netzwerk-Community wieder vereint. Der Chef selbst hat Hand angelegt und Tag und Nacht an den Lösungen gearbeitet, bis alle Mitarbeiter so gut vernetzt waren, dass nun wieder gemeinsam an Projekten gearbeitet werden kann und das mit sehr wenig Reibungsverlusten. Wir haben gelesen vom Kuhhandel, über online Auktionen werden nun die Zuchttiere versteigert. Softwarefirmen arbeiten an Lösungen, um der Kuh ins Maul schauen zu können. Sogar die Regierung erkennt den Wert der Blockchain Technologie.


Alles wird neu

Vor allem die Verwaltungen testen die Technologie. 52 Blockchain-Vorhaben werden in der BearingPoint Studie aufgelistet, welche der Bund und die Länder durchführen. Den Link zur Studie finden Sie am Ende. Wenn Sie mehr über die Blockchain-Technologie wissen möchten und wie sie unser aller Leben verändern wird, lesen Sie unsere Newsletter oder Blogs.
Unter anderem hat sich das nordrhein-westfälische Wirtschafts- und Digitalisierungsministerium mit zahlreichen Initiativen zusammengetan. Neben Wirtschaftunternehmen mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) sowie dem Bundesblock (Blockchain Bundesverband – Verband zur Förderung der Blockchain-Technologie in Deutschland). „Sehr schöne Initiative“, kommentiert der nordrhein-westfälische Wirtschafts- und Digitalisierungsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart diese Idee. Das Ziel: „Wir wollen an der konkreten Umsetzung arbeiten, um die Blockchain-Technologie (Distributed Ledger Technology) in der Verwaltung voranzubringen“.

In zahlreichen Beiträgen haben wir bereits darüber berichtet, was die Technologie erwarten lässt:

Das Once-Only-Prinzip (Bürger und Unternehmen müssen die grundsätzlichen Standardinformationen, welche in allen beteiligten Verwaltungen genutzt werden, nur noch einmal festlegen und Ergänzungen werden einfach angehängt).

Die selbstsouveräne Identität, das persönliche Datenpaket ist nicht zu manipulieren. Einmal festgeschrieben gibt es kein Löschen oder Ändern. Ergänzungen müssen zusätzlich mit einem Protokoll gespeichert werden und können nur vom Inhaber autorisiert werden.

Mehr Sicherheit durch Dezentralisierung, automatische Absicherung durch tausendfache Kopie und der sichersten Verschlüsselung, die zu haben ist.

Gemeinsame Standards, behördenübergreifender und länderübergreifender Datenaustausch, auch im europäischen, oder sogar weltweiten, Kontext.

Ein anderes ehrgeiziges Projekt verfolgt die bayerische Digitalministerin Judith Gerlach, sie will das Unternehmens-Digital Konto einführen, dazu möchte sie die Elster-Technologie der Finanzämter nutzen, um die statisch über 130 Behördengänge im Jahr den Unternehmern zu ersparen. Was sind das für tolle Aussichten. Keine gedruckten Formulare mehr und die grundlegenden Daten sind immer schon ausgefüllt.


Dieses Mal sind Sie und wir dran

Das Jahr der größten Katastrophe nach dem zweiten Weltkrieg geht auch mit einigen ermutigenden Nachrichten zu Ende. 2021 wird für uns alle ein Neustart, wie wir ihn ebenfalls nur nach dem zweiten Weltkrieg gesehen haben. Damals waren es die beherzten Diplomaten und Politiker, die heute kaum noch bekannt sind. Die Bundesrepublik brauchte eine neue Währung, eine neue Verfassung. Für die Regierung unter dem ersten Kanzler Konrad Adenauer war dies eine riesige Herausforderung. Ludwig Erhard, der erste Wirtschaftsminister, gilt als Vordenker des Wirtschaftswunders. Er initiierte die “Soziale Marktwirtschaft”.

Doch dieses Mal ist es nicht die Regierung, die das Wunder schaffen wird. Sie und ich werden es sein. Nicht mit einer neuen Ordnung und einer Idee – es werden tausende neuer Ideen nötig sein und geboren werden. Die Not hat erfinderisch gemacht und dieses Potential sollten wir bewahren. Sollte uns dies gelingen, prognostiziere ich für das Jahr 2021, dass dieses kommende Jahr zum Jahr der Unternehmer-Ideen wird. Sie werden sehen, der Aufbruch wird gewaltig sein, an allen Fronten.

Und Sie werden noch mehr Weiterbildung benötigen und wir werden sie Ihnen bereitstellen. Mit noch mehr Angeboten online und offline, mit Web Based Trainings und digitalen Angeboten, von denen Sie bisher noch nicht gehört haben.
Der nächste Blog wird der im Januar 2021 sein, wir freuen uns, wenn Sie ihn lesen. Und damit kontinuierlich an “Wissen für die Wirtschaft” partizipieren – freuen Sie sich darauf.

* https://www.bearingpoint.com/de-de/unser-erfolg/insights/blockchain-in-der-oeffentlichen-verwaltung/.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ballbusting-guru.org porno-xxx.net