12.05.2021

Was wissen Sie über Agilität?

Bevor wir uns im Detail damit auseinandersetzen, werfen wir zuerst einmal ein Blick aus der Distanz, der Metaebene darauf. Was heißt agil? Welche Strukturen oder Funktionen werden von außen betrachtet sichtbar?  

Es ist vor allem Bewegung und Flexibilität. Bewegung ist die Folge der Kraft, die in eine Richtung investiert wird. Dies sagt nichts aus, über das wohin oder ob es eine gute oder schlechte Aktivität ist. Die Flexibilität wiederum ist die Kraft aus einem Lauf eine Richtung zu ändern, anzuhalten oder zurück zu gehen, eventuell die Bewegung generell zu stoppen. Die Geschwindigkeit oder der Rhythmus wie das Ganze abläuft ist zudem nochmals eine Dimension. 
 

Bewegung kommt von bewegen wollen 

Hinter Bewegung, Flexibilität und Rhythmus stehen Treiber, denn niemand wird ohne Grund aktiv. Diese Treiber sind die Motive, die jemand zur Bewegung und Richtung anregt. Die Beweggründe können sehr rudimentär ausgeprägt sein, jemand kann laufen und laufen und erkennt eventuell nicht, dass er seit langem in eine Sackgasse hineinläuft oder das Gegenteil, jemand ist hyperaktiv und beim leisesten Zweifel noch auf dem richtigen Weg zu sein, ändert er die Richtung oder stoppt gar.  

Es braucht also eine weitere Instanz, die uns die Motive erklärt, einen Sinn vermittelt und bestimmt wieviel Kraft in das Laufen investiert wird und in welche Richtung das Laufen gehen soll. Diese Instanz gibt uns zusätzlich den Rahmen und die Bedingungen vor.  Meistens wird diese Instanz durch die Geschäftsleitung oder den Projektleiter vertreten, der das Thema Agilität gerade entdeckt hat oder sich vom Mainstream inspirieren ließ. 

Nun wenn wir etwas über Agilität und deren Umsetzung wissen wollen, sind wir als Deutsche zu allererst an Methoden und Prozessen interessiert. Doch auch dies ist nicht ganz richtig, es gibt einen neurologisch nachgewiesenen Unterschied wie Frauen und Männern Agilität handhaben. Männer sind an den Prinzipien interessiert und wie Agilität in eine Form von Regeln gegossen werden kann. Frauen sehen mehr auf die Komponenten der Beziehungen in einem agilen Team. Bringt man beide Eigenschaften zusammen hat man eventuell ein gut funktionierendes Netzwerk der agilen Aktivitäten. 

Ist Agilität wirklich so komplex? 

Bevor Agilität implantiert werden soll, gibt es eine ganze Reihe weiterer Fragen zu klären. Wir werden uns in den nächsten Blogs damit beschäftigen, an dieser Stelle jedoch greife ich eine bestimmte Frage heraus. Wie in einem früheren Blog Beitrag bereits angeführt ist Agilität keine Methode, sondern eine Haltung. Das macht Agilität komplexer als jede Methode. Damit kann Agilität nicht mehr nur methodisch gelernt werden, sondern es müssen darüber hinaus Erfahrungswerte angeeignet werden. Doch Gott sei Dank gibt es ja inzwischen auch agiles Lernen. Die vielen Buchveröffentlichungen in letzter Zeit sind ein Spiegel der Bedürfnisse, das Lernen nach neuen Perspektiven oder Methoden zu erschließen. Die meisten Bücher beschäftigen sich jedoch mehr mit Methoden denn mit der Haltung.  Dies ist kein Wunder, denn die überwiegende Zahl der Bücher wurde von Männern geschrieben, die sich mit Scrum und Projekt-Methodik auseinandersetzen. Bücher von Frauen raten eher das Gegenteil, so heißt der Titel bei Vera Gehlen-Baum „Lern doch, was Du willst!“, Andere von Frauen geschriebene Bücher sprechen über das Führen mit agilen Ansätzen, sind also stark beziehungsorientiert. 

Die Atemluft für Agilität heißt Freiheit 

In den meisten Büchern von Männern ist die Reduktion auf die ursprüngliche Anwendung von agilem Projektmanagement aus der IT erkennbar. Doch das ist im Grunde dann nicht agil sondern Methode. Agilität lässt sich nicht durch den Rahmen von Methoden bändigen. Gerade in den vielen Startups in welchen Ideen entwickelt wurden, die im wahrsten Sinne verrückt sind, also weg von den normalen Denkansätzen, ist erkennbar, Agilität muss den Freiraum haben jeden Methodenrahmen zu sprengen und weit darüber hinaus zu schauen. Agiles Lernen macht da keinen Unterschied. Solange aber das agile Lernen der Methodik von Scrum mit Rollenverhalten, Product Owner und Scrum Master folgt, ist ein echtes agiles Lernen in einem Kreislauf gefangen. Sucht man in Google nach agilem Lernen erhalten Sie hunderte Diagramme mit Kreisläufen.  

PROTRANET sprengt den Rahmen 

Die pandemischen Lockdown Maßnahmen haben von einem Tag auf den anderen die Weiterbildungsbranche ausgebremst. Präsenzveranstaltungen waren über viele Monate nicht mehr möglich. 

Wie haben wir bei PROTRANET darauf reagiert, um neue Konzepte anzubieten, die das Lernen agil also beweglich und flexibel gestalten und durch keine Methodik beengt ist? Neue Formate waren dringend notwendig, aber keinesfalls auf der Grundlage, nun auf einfaches Video-Streaming zu wechseln. Es sollte agiles Lernen werden, flexibel und beweglich, was nur mit ganz neuen Ansätzen möglich ist. 

Es entstand das LIVEINAR® und das FLEXINAR®

Flexibel, weil jede Form der Teilnahme, ortsunabhängig ohne Anreise und Hotelkosten möglich ist. Beweglich, weil es alle modernen Lernformen einschließt und eine vorher europaweit nicht angebotene Interaktion zwischen Dozenten, Teilnehmern und Online Teilnehmern bietet.  

Dabei war jedoch auch wichtig, dass der Content nicht nur eine reduzierte Version der üblichen Events darstellen soll sondern die Inhalte jedes von PROTRANET angebotene Event soll vollständig wiedergeben werden, was erst auch eine Original Zertifizierung nach Abschluss der Teilnahme möglich macht.  

Die Vorteile für die Weiterbildungsbranche sind immens und so noch nie dagewesen. Jedes Event, welches wir auf der PROTRANET Webseite anbieten wird mindestens einmal im Monat als LIVEINAR® und als FLEXINAR® angeboten. Sie können sich darauf verlassen, dass wir Ihre Weiterbildungsziele im Fokus halten und laden Sie ein diese neuen Formen kennen zu lernen. Wir müssen diese Formen nicht agiles Lernen nennen, besser ist es, zu verstehen, dass LIVEINAR® und das FLEXINAR® die agile Antwort auf die Weiterbildungskonzepte der Vergangenheit sind.  

Wenn Sie mehr über die Vorteile dieser Innovationen erfahren möchten, raten wir Ihnen zu den folgenden Videos, die als Zusammenfassung konzipiert wurden um Ihnen in kürzester Form die Vorzüge und Möglichkeiten darzubieten. 

LIVEINAR®  

FLEXINAR® 

Sie wollen flexibel und beweglich sein? Rufen Sie uns an, die Formate werden Sie überzeugen: 0800 3400311.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ballbusting-guru.org porno-xxx.net